Archiv des Autors: admin

Informationen zum Antrag auf Lernmittelfreiheit für das Schuljahr 2023/2024

Für Eltern, deren Einkommen die gesetzlich festgelegten Einkommensgrenzen unterschreiten, ist die Teilnahme an der Schulbuchausleihe kostenlos.

Für die Teilnahme müssen Sie einen Antrag auf Lernmittelfreiheit stellen.

Die Anträge werden Ihren Kindern von der Schule zur Verfügung gestellt.

Diese müssen bis spätestens 15.03.2023 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel, Kelberger Str. 26, 56727 Mayen eingereicht werden.

Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit der Anträge!

Weitere Informationen werden im Internet unter www.LMF-online.rlp.de bereitgestellt.

Den Antrag sowie das Merkblatt finden Sie auch unter: https://client.rlpdirekt.de/public/vgvordereifel_bis/formulare/

Die Ansprechpartnerin der Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel steht Ihnen bei der Antragstellung sowie für Fragen zum LMF-Elternportal selbstverständlich gerne zur Verfügung und ist wie folgt erreichbar:

Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel

– Bürgerdienste –

Kelberger Str. 26

56727 Mayen

Montag bis Donnerstag

von 8:00 Uhr – 12:30 Uhr

und 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Freitag

von 08:00 Uhr – 13:00 Uhr

Ansprechpartnerin:

Anja Müller, Zimmer 33, Telefon: 02651 8009-21

a.mueller@vordereifel.de

Anmeldetermine Realschule Plus

Anmeldung zur 5. Klasse an der St. Stephanus-Realschule plus in Nachtsheim

Zu folgenden Zeiten freuen wir uns sehr, Sie mit Ihrem Kind an unserer Schule begrüßen zu können:

Von Montag, den 30.01.2023, bis Mittwoch, den 15.02.2023, sowie nach Karneval von Mittwoch, den 22.02.2023 bis Freitag, den 24.02.2023, sind wir von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr für Sie da, sowie mittwochs von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Weitere Termine sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung eine Kopie des Halbjahreszeugnisses, das Anmeldeformular der Grundschule, die Geburtsurkunde sowie den Nachweis der Masernschutzimpfung Ihres Kindes mit. Bei getrenntlebenden Eltern mit gemeinsamem Sorgerecht legen Sie bitte eine Vollmacht oder eine Unterschrift zur Schulanmeldung vor.

Sollten sich Fragen ergeben, wenden Sie sich gerne telefonisch unter 02656-952890 an uns oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@rsplusnachtsheim.de.

Starkregenvorsorgekonzepte

Erstellung „Örtlicher Starkregenvorsorgekonzepte“ für die Verbandsgemeinde Vordereifel

Auftaktveranstaltung
für die Ortsgemeinden Hirten, Kehrig, Luxem, Monreal und Weiler am 24.01.2023

Auf die gemeinsame öffentliche Bekanntmachung unter der Rubrik „Verbandsgemeinde“ wird hingewiesen.

TSG Hirten 2002 e.V.

Jahreshauptversammlung

Am Montag, 23. Januar 2023 um 18:00 Uhr findet in der Gemeindehalle Hirten die Jahreshauptversammlung der TSG Hirten 2002 e.V. statt.
Der Vorstand lädt alle Mitglieder zu dieser Veranstaltung ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung,
2. Bericht Kassenprüfer,
3. Entlastung des Vorstands,
4. Vorstandswahlen,
5. Wahl Kassenprüfer,
6. Kirmes 2022,
7. Kirmes 2023,
8. Verschiedenes,
9. Schlusswort

Umweltschutzpreis der Verbandsgemeinde Vordereifel

Die Verbandsgemeinde Vordereifel beabsichtigt für das Jahr 2022 den Umweltschutzpreis zu verleihen.

Nach den Richtlinien, die Interessenten auf Anforderung auch zugeleitet werden können, wird der Umweltschutzpreis z.B. für:

  • Sicherung von Biotopen
  • Landschaftspflegemaßnahmen
  • Maßnahmen des Artenschutzes, z.B. Amphibien-, Waldameisen- und Vogelschutz
  • Ideen zur Abfallvermeidung und –verwertung
  • Einflussnahme auf umweltgerechtes Kaufverhalten
  • Verwendung umweltschonender Mittel im Haushalt
  • Trennung von gesammelten Abfällen und wiederverwertbaren Stoffen
  • Abfallsäuberungsaktionen in der freien Landschaft

verliehen.

Die Bewertung der Arbeiten erfolgt insbesondere an Hand folgender Kriterien:

  • Vorbildfunktion für ähnliche Aktionen
  • Zeitlicher und finanzieller Einsatz
  • Dauer und Auswirkungen der Maßnahme
  • Kreativität, Originalität
  • Methodische Ausarbeitung bzw. Darstellung der Maßnahme
  • Motivation für die Aktivität.

Wir möchten darauf hinweisen, dass dies nur eine beispielhafte Auflistung ist und andere, hier nicht genannte Aktivitäten im Bereich des Umweltschutzes selbstverständlich auch für eine Verleihung des Umweltschutzpreises berücksichtigt werden können.

Die Teilnahme ist Vereinen, Jugendgruppen, Schulklassen und Einzelpersonen aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Vordereifel möglich.

Die Bewerbungen müssen schriftlich mit aussagekräftigen Unterlagen und gegebenenfalls auch Fotografien vorgelegt werden, wobei die Aktivitäten nicht länger als ein Jahr zurückliegen sollen und im Zeitpunkt der Bewerbung abgeschlossen sein müssen.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass nur Personen oder Gruppen vorgeschlagen werden können, die sich nicht hauptberuflich oder gewerblich mit Belangen des Umwelt- und Naturschutzes beschäftigen.

Die Bewerbungen bzw. Vorschläge werden bis zum 31. März 2023 erbeten.

Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel

Kelberger Straße 26, 56727 Mayen

Herrn Dominik Buhr

Tel. 02651/ 8009-40

Fax 02651/ 8009-20

E-Mail: d.buhr@vordereifel.de

Hundehaltung in der Verbandsgemeinde Vordereifel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in letzter Zeit kommt es vermehrt zu Beschwerden über Hundehaltung in verschiedenen Ortsgemeinden.

Wir möchten Sie auf die wichtigsten Vorschriften hinsichtlich der Haltung von Hunden hinweisen:

  • Das Anwesen ist so abzusichern, dass ein Ausbrechen der Hunde ausgeschlossen wird.
  • Tiere sind so zu halten und zu beaufsichtigen, dass niemand gefährdet wird.

Frei umher laufende Hunde stellen eine erhebliche Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung, vor allem für Kinder und ältere Bürgerinnen und Bürger, dar! Hunde sind anzuleinen!

  • Hunde dürfen ohne Begleitung einer Person, die durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen.
  • Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in Grünanlagen, Wiesen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.
  • Insbesondere Hunde sind so zu halten, dass niemand durch anhaltende tierische Laute mehr als nach den Umständen unvermeidbar gestört wird.

Alle Hundehalter können sich Unannehmlichkeiten und Verwarnungen mit Bußgeld ersparen, wenn sie die in unseren vorstehenden Ausführungen gemachten Hinweise und Regeln beachten.

Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel
– örtliche Ordnungsbehörde – 

Probealarm der Sirenen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Sirenenanlagen der 23 örtlichen Feuerwehren im Bereich der Verbandsgemeinde Vordereifel wurden in den letzten Jahren mit „Fernwirkempfängern“ ausgerüstet.

Es wird hierdurch ermöglicht, die Sirenen mit einem Code von der Integrierten Leitstelle Koblenz aus zu alarmieren.

Im Brand- oder Hilfeleistungsfall dürfen wir Sie bitten, die nachstehende Telefonnummer zur Alarmierung der örtlichen Feuerwehr zu wählen: 112.

Um die Einsatzfähigkeit der Sirenenanlagen zu überprüfen, findet am

Mittwoch, 12. April 2023, ab 18:00 Uhr,

Mittwoch, 05. Juli 2023, ab 18:00 Uhr,

Mittwoch, 11. Oktober 2023, ab 18:00 Uhr,

ein Probealarm aller Sirenen im Bereich der Verbandsgemeinde Vordereifel statt.

Wir dürfen Sie bitten, sich diesen Termin vorzumerken.

Es handelt sich lediglich um einen PROBEBETRIEB und keinen Einsatzfall.

Die Probealarme werden dreimal im Jahr durchgeführt. Die Termine werden entsprechend auf der Internetseite der VG Vordereifel veröffentlicht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Sachbearbeiter Alexander Röser, Tel.: 02651/8009-28, Fax: 02651/8009-20, E-Mail: a.roeser@vordereifel.de.

Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel 
– Fachbereich 3: Bürgerdienste – 

Örtliche Starkregenvorsorgekonzepte

Örtliche Starkregenvorsorgekonzepte für die Verbandsgemeinde Vordereifel

Terminvormerkung Auftaktveranstaltung für die Ortsgemeinden Hirten, Kehrig, Luxem, Monreal und Weiler

Die Ortsgemeinden Hirten, Kehrig, Luxem, Monreal und Weiler haben beschlossen, in 2023 jeweils ein örtliches Starkregenvorsorgekonzept erstellen zu lassen.

Hierzu findet am

Dienstag, 24.01.2023 um 18 Uhr

in der Mehrzweckhalle Monreal

eine zentrale Auftaktveranstaltung statt, zu der wir im neuen Jahr mit einer weitergehenden Information gesondert in dieser Heimatzeitung einladen werden.

Wir bitten schon heute sich diesen Termin vorzumerken.

Weiterhin besteht nach wie vor die Möglichkeit, die entsprechenden Fragebögen mit Informationen zu eigenen Schäden usw. bei uns einzureichen.

Mayen, Hirten, Kehrig,  Alfred Schomisch, Bürgermeister
Luxem, Monreal und Weiler  Werner Engels, Ortsbürgermeister
Im Dezember 2022  Stefan Ostrominski, Ortsbürgermeister
Martin Freund, Ortsbürgermeister
Martin Schmitt, Ortsbürgermeister
Fabian Steffens, Ortsbürgermeister

Ferienfreizeit nach Ameland

Ferienfreizeit nach Ameland für Kinder von 9-13 Jahren in den Sommerferien

Der pastorale Raum Mayen veranstaltet in den Sommerferien wieder eine Ferienfreizeit für Kinder zwischen 9 und 13 Jahren aus Mayen und der ganzen Umgebung.

Vom 5. August bis zum 19. August geht es wieder- bereits zum 26. Mal- auf die niederländische Ferieninsel Ameland. Der Preis beträgt all inclusive (Betreuung durch geschulte ehrenamtliche Betreuer*innen, An- und Abreise in modernem Reisebus mit WC und Klimaanlage, Überfahrt mit der Fähre nach Ameland, Vollverpflegung, Unterkunft, Eintrittsgelder, Miete von Fahrrädern) exclusive Taschengeld 450€ pro Kind, Geschwisterkinder zahlen 400€.

Sie haben Interesse, Fragen oder wollen einfach ein paar mehr Informationen? Melden Sie sich gerne bei Pastoralreferent David Morgenstern, Kirchplatz 11, 56727 Mayen, david.morgenstern@bistum-trier.de, Telf. 0170/228 66 50. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!