Menü Schließen
cropped-Hirten-678.jpg

KITA Weiler

Hotels für kleine Gäste in Weiler eröffnet! (Insektenhotels)

Die Kinder der Froschgruppe und ihre Erzieherinnen beschäftigten sich schon längere Zeit mit dem Thema Naturschutz und Umwelt!

Den Kindern ist beim Spielen auf dem Außengelände der Kita aufgefallen, dass es weniger Bienen und Schmetterlinge gibt. Wo sind die hin, wollten die Kinder wissen. Die Erzieherinnen erklärten, dass die Insekten kaum noch Nahrung finden und es weniger Wohnraum für Insekten gibt. Dann gibt es ja bald keinen Honig mehr, stellten die Kinder erschrocken fest. Das wollten sie sofort ändern. Die Erzieherinnen griffen diesen Wunsch gerne auf und gemeinsam wurden neun Insektenhotels gebaut und in der Kita, sowie an öffentlichen Plätzen im Dorf und in einigen Vorgärten aufgehangen. Da die Insekten aber auch Nahrung zum Leben brauchen, stellten die Kinder unter fachlicher Anleitung ihrer Erzieherinnen selbstgemachte Samenbomben her. Diese durften die Kinder mit nach Hause nehmen und beim Wachsen beobachten.

Im Kindergarten konnten die Kinder mitverfolgen, wie aus einer kleinen weißen Bohne eine große, grüne Pflanze wuchs.

Bei ihren Spaziergängen durch das Dorf machen die Kinder nun stets Halt an „ihren“ Insektenhotels und schauen nach, wie viele Bewohner schon eingezogen sind. Auch der Kontakt zu den Dorfbewohnern wird intensiviert, da die Insektenhotels in den Vorgärten regelmäßig besucht werden. Bürgermeister Fabian Steffens begrüßt die Aktion der Kita, so profitiert die Natur hiervon, die Kinder sammeln Naturerfahrungen und Alt und Jung kommen zusammen.

Bedanken möchten sich die Erzieherinnen bei den Kita-Eltern, die sie mit den benötigten Naturmaterialien unterstützt haben.